TU Dresden    
English | Suche 
TU Dresden » Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften » Fachrichtung Chemie und Lebensmittelchemie » Low-Temperature-Synthesis

Allgemeine Informationen



      Ziele:


       
      Die Förderung der Chancengleichheit von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ist der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ein besonderes Anliegen, das als Ziel in der Satzung verankert ist.

      Zur Erreichung dieses Ziels ermöglicht das Modul “Chancengleichheitsmaßnahmen in Forschungsverbünden” gezielte Maßnahmen zur Gleichstellung von Männern und Frauen in der Wissenschaft und zur Vereinbarkeit von Familie und wissenschaftlicher Karriere.

      DFG-Mittel für Chancengleichheitsmaßnahmen sind einsetzbar für:


        a) Karrierefördermaßnahmen

          • (Teilnahme-) Gebühren für Mentoringprogramme

          • (Teilnahme-) Gebühren für Soft-Skill-Kurse; Managementkurse, Weiterbildungsangebote etc.

          • (Teilnahme-) Gebühren für Coaching

          • (Teilnahme-) Gebühren für die Teilnahme an bzw. Bildung von Netzwerken

          • Bürokraft für Organisation von Karriereförderungsmaßnahmen

        b) Vereinbarkeit von Familie und wissenschaftlicher Karriere

          • Dienstleistungen eines Familienservices (z. B. Vermittlung von Betreuungsplätzen)

          • Kinderbetreuung währen der von Forschungsverbund organisierten Veranstaltungen

          • Finanzierung einer „mobilen Erzieherin“, eines „mobilen Erziehers“ oder eines Babysitterservices
            (nur für Zeiten außerhalb der üblichen Kinderbetreuungszeiten bzw. bei besonderen Anlässen,
            wie z. B. Krankheit)

          • Kinderferienbetreuung

          • Mitfinanzierung von Kindertagesstätten (Ankauf von Betreuungszeiten/Beteiligung an Personalkosten/
            Beteiligung am Aufbau und an der Ausstattung), um flexiblere Öffnungszeiten zu ermöglichen bzw.
            Angebote für Kleinkinder auszudehnen

          • Einrichtung/Betrieb eines Heimarbeitsplatzes

          • Einrichtung von Eltern-Kind-Zimmern

          • Finanzierung von Personal, das Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit familiären Verpflichtungen
            von Routineaufgaben in ihrem Arbeitsbereich entlasten

        c) Sonstiges

          • Gender-Sensibilisierungskurse

          • Erstellung eines Handbuches/ Internetseite „Maßnahmen zur Chancengleichheit“

          • Veranstaltungen wie Girl’s Day, Schülerinnenakademien/Sommeruniversitäten für Mädchen

          • Mentoring zwischen Promovierenden/ Studentinnen/ Schülerinnen

          • Bürobedarf zur Organisation der Chancengleichheitsmaßnahmen

       

      Erstellt anhand DFG-Vordruck 2.22-6/12 // DFG-Vordruck 1.42-6/12 // DFG-Vordruck 50.06-6/12 // DFG-Vordruck
      52.14-10/11 durch Stabsstelle Diversity Management/ TU Dresden

       

 
 

AKTUELLE TERMINE


 

AKTUELLE PUBLIKATIONEN


 

KONTAKT


Projektassistentin

Alina Markova, M.A.
Tel: +49 351 463-31692
Fax: +49 351 463-37287
Email:
spp1708(at)chemie.tu-dresden.de

Sitz:

Bergstraße 66,
Neubau Chemische Institute,
Zi. 455

Post:

TU Dresden
Fachrichtung Chemie
und Lebensmittelchemie

Professur für Anorganische Chemie II

01062 Dresden

Pakete:

Fachrichtung Chemie
und Lebensmittelchemie

Professur für Anorganische Chemie II

Helmholtzstraße 10
01069 Dresden

Alina Markova           Letzte Änderung: 13.10.2014 10:58           Impressum