TU Dresden    
English | Suche 
TU Dresden » Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften » Fachrichtung Chemie und Lebensmittelchemie » Low-Temperature-Synthesis
Gesamtliste im Projekt entstandener Publikationen

 

 


Intermetallische Cluster und Nanopartikel



Elektrochemische Synthese von Gallium- und Indium-Nanostrukturen und deren Oxide und Nitride mit Hilfe von Ionischen Flüssigkeiten und physikalischen Oberflächenmodifizierungsprozessen



Umsetzung komplexer, fester Vorläuferverbindungen bei niedrigen Temperaturen in maßgeschneiderten Ionischen Flüssigkeiten:
Neue Verbindungen und Einsichten in die Reaktionsprinzipien


    [P3Se4]+ – a Binary Phosphorus Selenium Cation
    K.-O. Feldmann, J. Breternitz, M. F. Groh, U. Müller, M. Ruck, T. Wiegand, J. Ren,
    H. Eckert, O. Schön, K. Karaghiosoff, B. Maryasin, C. Ochsenfeld, J. J. Weigand,
    Chem. Eur. J. 2015, 21, 9697–9712.


Niedertemperatur-Zugang zu Solvensfreien Chalkogenidometall- Materialien



Synthese intermetallischer Nanopartikel in ionischen Flüssigkeiten



Multifunktionale weiche Materialien basierend auf Borat-haltigen Ionischen Flüssigkeiten und Lanthaniden


    The Hexacyanodiborane(6) Dianion [B2(CN)6]2-
    J. Landmann, J. A. P. Sprenger, M. Hailmann, V. Bernhardt-Pitchougina, H. Willner, N. Ignat'ev, E. Bernhardt, M. Finze,
    Angew. Chem. , 2015, 127, 11411-11416;
    Angew. Chem., Int. Ed. Engl. , 2015, 54, 11259-11264.

Synthese neuartiger MOF-Materialien aus strukturgebenden und funktionalisierten ionischen Flüssigkeiten



Elektrochemische Synthese funktionaler Edelmetallverbindungen in ionischen Flüssigkeiten


 


Ionische Flüssigkeiten in der Synthese und Feinabstimmung von porösen Materialien:
Wissensbasiertes Design von Eigenschaften durch einen kombinierten experimentellen und theoretischen Ansatz



Synthese neuartiger Cluster-Verbindungen früher Übergangsmetalle und mehrkerniger Verbindungen unter Verwendung ionischer Flüssigkeiten



ILPIN: Ionische Flüssigkeiten als Vorläufer für anorganische Nanomaterialien



Materialien aus reduzierbaren Oxiden: Wissensbasierte Entwicklung neuer Tieftemperatur-Synthesemethoden


    Ligand interactions in ionic-liquid-modified electrocatalysts: in-situ IR-spectroscopy of methanol oxidation on Pt(111) in the presence of [C2C1Im][OTf]
    F. Faisal, F. Lazarri, K. Pohako-Esko, P. Wasserscheid, J. Libuda,
    Electrochimica Acta, 2016, 188, 825.

Niedertemperatur-Synthesen von thermoelektrischen Materialien durch thermische Zersetzung von maßgeschneiderten metallorganischen Prekursoren in ionischen Flüssigkeiten



Von der Geburt bis zum Wachstum von metastabilen Metalloxiden in ionischen Flüssigkeiten



Thermochemische Untersuchungen zu Phasenbildungsprozessen von Elementen und Verbindungen der Gruppe 15 und 16
bei Synthesen in ionischen Flüssigkeiten - Mechanismen der Auflösung, Strukturbildung und Abscheidung



Pseudohalogenchemie in ionischen Flüssigkeiten


    Benchmarking Thermochemical Experiments and Calculations of Nitrogen Containing Substituted Adamantanes
    V. N. Emel’yanenko, R. N. Nagrimanov, S. P. Verevkin,
    JTAC-D-16-00285, submitted 22.02, accepted 3.10.

Funktionale Nanopartikel für Leuchtstoffanwendungen und antibakterielle Beschichtungen


 

 
 

AKTUELLE TERMINE


 

AKTUELLE PUBLIKATIONEN


 

KONTAKT


Projektassistentin

Alina Markova, M.A.
Tel: +49 351 463-31692
Fax: +49 351 463-37287
Email:
spp1708(at)chemie.tu-dresden.de

Sitz:

Bergstraße 66,
Neubau Chemische Institute,
Zi. 455

Post:

TU Dresden
Fachrichtung Chemie
und Lebensmittelchemie

Professur für Anorganische Chemie II

01062 Dresden

Pakete:

Fachrichtung Chemie
und Lebensmittelchemie

Professur für Anorganische Chemie II

Helmholtzstraße 10
01069 Dresden

Alina Markova           Letzte Änderung: 09.06.2017 08:56           Impressum